Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2020

4 Schritte für Ihr erfolgreiches Weihnachtsgeschäft auch im Krisenjahr 2020

Erfahren Sie:

  1. Schritt: Digitalisieren Sie Ihr Profil und Ihre Produkte für mehr Sichtbarkeit und Klicks
  2. Schritt: Interagieren Sie gerade jetzt mit Ihren Kunden*innen in Echtzeit
  3. Schritt: Ermöglichen Sie ein reibungsloses Weihnachtsgeschäft an allen Touchpoints
  4. Schritt: Überzeugen Sie mit Automatisierung Ihre Kunden*innen von Ihrem Geschäft  
Lesezeit: 4 Minuten

Bereits jetzt Anfang November 2020 sollten Sie sich als Händler*in auf des bevorstehende, etwas andere Weihnachtsgeschäft vorbereiten, es ist sogar wahrscheinlich bereits viel näher als Sie denken. Dieses Jahr wollen 34% der Konsumenten*innen bereits vor Dezember, also genau jetzt, all ihre Weihnachtseinkäufe erledigt haben. Aber es gibt auch gute Nachrichten für Sie und Ihr Weihnachtsgeschäft. 53% der befragten Deutschen haben angegeben, dass sie auch in diesem Krisenjahr 2020 noch genauso viel ausgeben wollen wie für Weihnachten im letzten Jahr. Mit diesen 4 einfachen Schritten zu einem erfolgreicheren Weihnachtsgeschäft:

1. Digitalisieren Sie Ihr Profil und Ihre Produkte für mehr Sichtbarkeit und Klicks

Im Jahr 2020 hat sich das Kaufverhalten der Kunden*innen stark in Richtung online Shopping verändert, gerade auch durch die Corona Krise und die vorübergehenden Ladenschließungen Anfang des Jahres. Zwar sind es in diesem Jahr weniger Kunden*innen als zuvor, aber trotzdem wollen noch immer 52% der Konsumenten*innen Ihre Produkte auch dieses Weihnachten in lokalen Geschäften kaufen. Trotzdem informieren sich Ihre Kunden*innen meist erst online bevor sie im Geschäft einkaufen. Deswegen ist es wichtig, auch wenn Sie keinen Onlinestore haben, dass Ihre Produkte online für die Kunden*innen sichtbar sind. Digitalisieren Sie Ihre Produkte und halten Sie Ihren Produktkatalog in Ihrem Google MyBusiness Account immer auf dem neusten Stand. Productscup kann Sie zum Beispiel dabei unterstützen Ihre Produktdaten in die für Sie relevantesten Kanäle, wie z.B. Google Shopping Ads, Facebook Ads, usw. auszuspielen. Auf diese Weise werden Sie und Ihr Sortiment für Kunden*innen sichtbarer und auffindbarer, was gerade bei lokalen Suchen in 76% der Fälle zu einem Besuch im Shop am Folgetag führt. Ein klarer Wettbewerbsvorteil für das Weihnachtsgeschäft.

2. Interagieren Sie gerade jetzt mit Ihren Kunden*innen in Echtzeit

Gerade in diesem Jahre ist Interaktion mit den Kunden*innen wichtig, kommunizieren Sie, dass Sie auch dieses Mal Ihre Kunden*innen beim Weihnachtsgeschäft unterstützen wollen. Um das Infektionsrisiko zu reduzieren, gehen Kunden*innen aber nicht mehr einfach so in den Laden, um mehr über Produkte und deren Verfügbarkeit zu erfahren. Beraten und Informieren Sie Ihre Kunden*innen in Echtzeit zu Ihren Produkten, egal wo der Kunde*in sich gerade befindet. Bereits jetzt schon erwarten 64% der Kunden*innen, dass sie mit Firmen in Echtzeit interagieren können. Gerade Online Chats, Live Chat Beratungen, Messenger-Apps werden den Kunden*innen hier immer wichtiger. Nutzen Sie die verschiedenen Plattformen und Dienste, um für Ihre Kunden*innen da zu sein, Fragen zu beantworten, sie zu beraten und von Ihrem Geschäft zu überzeugen.

3. Ermöglichen Sie ein reibungsloses Weihnachtsgeschäft an allen Touchpoints

Gerade im Weihnachtsgeschäft wollen die Kunden*innen die Produkte am liebsten sofort haben und fehlenden Verfügbarkeiten und nervenaufreibenden Lieferschwierigkeiten bestmöglich meiden. Deswegen ist es gerade jetzt wichtig, dass Sie jederzeit einen aktuellen Überblick über Ihre Warenbestände in den Ladengeschäften und dem Warenlager haben. Außerdem sollten Sie Ihre online Kanäle mit Ihrem stationären Geschäft verknüpfen. Somit können Sie Ihren Kunden*innen einfacher anbieten Produkte online, im Geschäft zu reservieren und abzuholen. Gerade Order Management Lösungen wie die von Fluentcommerce können Sie hierbei enorm unterstützen. Denn mit den Omnichannel Lösungen wie Click& Collect und Buy Online Pick-Up In-Store, helfen Sie Ihre Kunden*innen rechtzeitig alle Weihnachtseinkäufe online und stationär zu erledigen und garantieren Ihren Umsatz. Nicht in jeder Region können Sie gleich schnell aus Ihrem Lager beliefern. Dieser Herausforderung hat sich dieses Jahr auch schon Apple angenommen und nutz jetzt auch die Apple Stores als Lager und liefert direkt von dort zum Kunden*in. Nutzen Sie die Nähe zum Kunden*in und bieten Sie Ihren Kunden*innen in der Umgebung eine Auslieferung an.

4. Überzeugen Sie mit Automatisierung Ihre Kunden*innen von Ihrem Geschäft

Ihre Kunden*innen sind alle für sich unterschiedlich, der eine möchte eine Beratung der andere möchte alleine suchen und gerade jetzt während der Krise meiden viele die persönliche Beratung im Geschäft. Bieten Sie Ihren Kunden*innen mit Hilfe von Automatisierungstechnologien selbst zu entscheiden ob und wann Sie mit Ihrem Personal interagieren wollen oder wie sie bezahlen möchten. Einer Studie zufolge würden 46% der Konsumenten*innen vom reinen online Store zum stationären Geschäft mit Automatisierung wechseln. Somit schaffen Sie sich mit Automatisierung auch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den reinen online Händlern*innen und bieten gleichzeitig Onlinekomfort im stationären Ladengeschäft.

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie wie wir Sie bei allen Schritten unterstützen können.

Markus Demirci

Gründer & CEO mPocket

Bleiben Sie informiert!