Keyword Recherche

Mit den richtigen Keywords zu mehr Kunden

 

 

Lesezeit: 4 Minuten

Auf Google werden 65.000 Suchanfragen pro Sekunde gestellt. Das macht allein 3.900.000 pro Minute. Finden die Suchenden Deine Webseite? Kaufen diese bei Dir? Oder finden Sie einen Deine*r Konkurrent*innen und kaufen dort? Sie könnten Dich finden – sie sollten Dich finden. Nutze die richtigen Keywords, dass sie Dich finden!

Das richtige Keyword ist der Key!

Keywords, die Du auf Deiner Webseite und Deinem Google My Business Eintrag benutzt, sind ausschlaggebend, dass Du von Nutzer*innen gefunden wirst. 65.000 Menschen tippen in einer Sekunde ihre Suchanfrage in das Suchfeld von Google. Die Suche kann aus nur einem einzelnen „Keyword“ bestehen oder einer Kombination aus Worten, Zahlen oder Zeichen. Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. haben die Aufgabe die relevantesten Suchergebnisse zu den von Nutzern*innen gestellten Suchanfragen zu liefern. Auf der Suche nach den passenden Ergebnissen crawlen diese Deine Webseite und Deinen Google My Business Eintrag.

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO, eng. Search Engine Optimization) ist, dass Dein Unternehmen besser in den Suchmaschinen Google, Bing und Co. gerankt wird, mehr Kund*innen auf Dich aufmerksam werden, Dich finden und mehr Traffic generiert wird. Keywords sind auch ein wichtiger Bestandteil von SEO. Noch mehr dazu findest Du bei OMR.

Was suchen Deine Kund*innen?

Um die richtigen Keywords zu nutzen, musst Du erst wissen was Deine Kund*innen überhaupt suchen. Welche Suchbegriffe oder Fragen sind für Dein Unternehmen wichtig damit Kunden*innen Dich finden? Denn nur wenn Du genau weißt, was Deine Kund*innen suchen, kannst du Deine Webseite, Deinen Google My Business Eintrag und Beiträge sowie Deine Google Ads daran anpassen und Du erreichst mehr (potenzielle) Kunden*innen. Wir wissen es von uns selbst: wenn wir Google öffnen, um etwas zu suchen haben wir keine Lust lange zu suchen. Am liebsten wollen wir direkt in der ersten Zeile genau das finden wonach wir suchen. Deswegen ist es wichtig, dass Du mit den richten Keywords oben in der Suche angezeigt wirst.

Nutzen statt Produkteigenschaften

Deine Kund*innen werden nicht direkt nach den Features Deines Produkts suchen. Deshalb ist es wichtig, gerade wenn Du Deine Kund*innen mit wenigen Worten von Dir überzeugen willst, dass Du Ihnen den Nutzen Deines Produkts beschreibst statt nur die Eigenschaften Deines Produktes auflistest. Kunden*innen denken nicht in Eigenschaften, Kunden*innen suchen online, um ein Problem zu lösen oder ein Bedürfnis zu erfüllen. Manche Deiner Kund*innen wissen vielleicht noch gar nicht genau was sie benötigen. Den Nutzen darzustellen, hilft Dir vor allem dann, wenn Dein Unternehmen eher einem Nischenmarkt angehört. Beantworte also mit wenigen Worten folgende Frage: „Wie macht Dein Produkt/Service das Leben des/r Verbrauchers/in einfacher?

Tools für die Keyword Suche

Aber wie findest Du jetzt genau die Keywords, die Nutzer*innen bei Ihrer Suche benutzen? Es gibt einige Tools, die Dir dabei helfen können, die richtigen Keywords für deine Google Ads-Anzeigen, Deine Webseite und Deinen Google My Business Eintrag zu finden. Du bist es der/die Dein Unternehmen, Deine Produkte und Deinen Service am besten kennt. Du weißt, welchen Nutzen Du Deinen Kund*innen lieferst. Hast Du einen Handyladen sind z.B. “Handyladen”, “Handyshop”, “O2 Shop” oder “Handy kaufen” potenzielle Keywords. Wir haben Dir mal drei der Tools aufgelistet, in die Du einfach nur Deine potenziellen Keywords eingeben kannst, um zu sehen, ob Deine Kund*innen diese auch nutzen.

Keyword Planner von Google 

Der Keyword Planer zeigt Dir passend zu Deinen Keywords ein ungefähres monatliches Suchvolumen sowie mögliche Klickpreise an. Für den Keyword Planner von Google benötigst Du als Händler*in ein Google Ads-Konto für Fortgeschrittene. Das Ads-Konto als auch der Keyword Planner sind für Dich kostenlos. Solltest Du bereits ein Google Ads-Konto besitzen, beachte, dass Du es von „Konto für smarte Kampagnen“ in ein „Konto für Fortgeschrittene“ umwandelst. Hierfür musst Du nur nach der Anmeldung im Google-Ad-Konto auf das Werkzeugsymbol klicken und die Einstellungen für Fortgeschrittene auswählen.

Google Trends 

Mit Hilfe von dem kostenlosen Google Trends Tool kannst Du das Suchinteresse zu bestimmten Keywords historisch betrachten und mit anderen vergleichen. Bei Google Trends werden Daten aus bereits gestellten Google-Suchanfragen gesammelt und Du kannst die Häufigkeiten von Suchbegriffen im Vergleich zu anderen ähnlichen Keywords, verschiedenen geografischen Regionen oder über Sprachgrenzen hinweg einsehen.

Ubersuggest Keyword Suche

Vom amerikanischen Marketing-Experten Neil Patel gibt es auch ein Onlinetool für die Keywordrecherche. Ubersuggest biete Dir Keywordrecherche, Keyword-Analyse und vieles mehr. Bei der Keywordrecherche zeigt Ubersuggest das durchschnittliche Suchvolumen des Keywords pro Monat, also wie oft das Keyword bzw. der Suchbegriff auf Google gesucht wurde. Die SEO Difficulty zeigt, wie schwer es für Dich ist, ein Ranking mit diesem Keyword in der organischen Suche zu erzielen. Die Paid Difficulty stellt dar, wie einfach bzw. schwierig es auf einer Skala von 1 bis 100 ist, eine Google-Anzeige gut sichtbar zu platzieren. Außerdem wird Dir der Cost per Click (CPC) angezeigt und soll Dir als Indikator dienen ob es sich lohnt eine Ads-Kampagne mit diesem Keyword zu schalten. Je höher der CPC, desto umkämpfter ist das Keyword. Leider ist das Tool kostenfrei nur eingeschränkt nutzbar und erlaubt es Dir pro Tag kostenlos ohne Login nur 3 Anfragen zu stellen. Falls Du mehr Keywords benötigst, musst Du Dir bei Ubersuggest ein Konto erstellen, hier gibt die Möglichkeit von verschiedenen Abos für Dich. 

Falls Du noch Fragen hast oder Hilfe bei der Suche der passenden Keywords benötigst oder wissen möchtest, wie und wo Du diese richtig einsetzen kannst, melde Dich gerne bei uns hallo@mpocket.io. Wir haben auch einen kostenlosen Guide, mit dem Du Deinen Google My Business Eintrag richtig optimieren kannst. Lad Dir diesen direkt hier herunter.

Carolin Becker

Marketing mPocket

Bleiben Sie auf dem Laufenden!