Deine Unternehmens-mission

Tipps & Beispiele

 

 

Lesezeit: 5 Minuten

Diese Mission, die sich große Unternehmen auf die Fahne schreiben, kann nur von teuren Marketingagenturen oder Esoterikern kommen, denkst du?

Falsch – nur wenn Menschen wissen, warum sie tun, was sie tun, ist dies eine Grundlage und Motivation Großartiges zu leisten. Das gilt für dein Team intern, kommuniziert aber auch nach außen für deine Kunden einen Wert für den du und dein Unternehmen, sei es noch so klein, stehen. 82% der deutschen Verbraucher wünschten sich in der Corona Krise Marken als moralischen Wegweiser, etwas, worauf sie vertrauen können. Dieses Vertrauen erlangen Unternehmen durch ein entsprechendes Leitbild, dem Mission Statement, ihrer Vision und einer damit verbundenen Positionierung.

Was ist ein überhaupt ein Leitbild?

Ein Leitbild ist ein kurzer Text, der die Existenz eines Unternehmens definiert. Ein Leitbild oder Mission Statement bringt auf den Punkt, warum ein Unternehmen existiert, nicht wie es existiert. Es ist kein Businessplan, der erklärt, wie das Unternehmen Gewinne erzielt.

Warum brauchen Unternehmen ein Mission Statement?

Ein gut formuliertes Leitbild ist sowohl für Mitarbeiter als auch für die entspreche Zielgruppe von zentraler Bedeutung. Für deine Kunden hebt diese Mission dein Unternehmen von denen deiner Wettbewerber ab. Gleichzeitig ist es auch Teil des Gesamtbildes deiner Marke und kann die allgemeine Wahrnehmung deines Geschäftes in der Öffentlichkeit beeinflussen.

Unterschied zwischen Vision und Mission

Vielleicht wird dir die Wichtigkeit einer Mission auch für dich und dein Unternehmen deutlich, wenn wir den Unterscheid zwischen Vision und Mission erläutern:

Die Mission definiert und zeigt deinen Mitarbeitern, Kunden und potentiellen Kunden, warum es dein Unternehmen gibt, wofür es steht und geht weit über das Geld verdienen hinaus. Frage dich, was treibt dich an?

Die Vision beschreibt das langfristige Ziel, das du erreichen möchtest und das in der Zukunft liegt. Sie dient als Orientierung und Motivation für dich und deine Mitarbeiter.

Wie formulierst du dein Mission Statement?

Du musst dein Leitbild nicht in einem kurzen Satz formulieren, sondern kannst auch ausführlich darauf eingehen:

Stelle Dir folgende Fragen:

  • Was bietet dein Unternehmen deinen Kunden (warum gibt es dich überhaupt)?
  • Wem dient dein Unternehmen (wer ist deine Zielgruppe)?
  • Wodurch zeichnet sich dein Unternehmen aus (was unterscheidet dich von Mitbewerbern)?

Mit den Antworten erhältst du einzelne Bausteine, die du zu einem starken Statement zusammenfassen kannst.

Das muss nicht über Nacht passieren, sondern kann auch ein Prozess sein. Vielleicht überdenkst du auch im Laufe der Zeit ein bereits formuliertes Unternehmensleitbild.

Binde in die Formulierung jederzeit dein Team ein und hole dir auch Feedback von deinen Kunden, z.B. über eine Textnachricht ein, um zu testen, ob das Mission Statement auch so ankommt wie du es möchtest.

5 Beispiele für ein Mission Statement

Eine überzeugende Formulierung zu finden ist nicht einfach und für viele Unternehmen eine echte Herausforderung. Einige Marken haben es geschafft, einzigartige Statements zu schreiben, die einerseits für Kunden einprägsam und andererseits für Mitarbeiter inspirierend sind.

Was haben diese gemeinsam? Alle Leitbilder sind verständlich, wecken Emotionen und lassen dennoch Raum für Interpretation.

1. „To organize the world’s information and make it universally accessible and useful.

Google meistert selbst die Formulierung der Mission, indem es mit wenigen Worten auf den Punkt bringt, wofür das Unternehmens steht: “Die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein zugänglich und nutzbar zu machen”. Ein Teil des Unternehmenserfolges liegt mit Sicherheit darin begründet, dass Google seinem Leitbild seit den Anfängen treu geblieben ist.

(Bildquelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Google_%22G%22_Logo.svg)

2. “To accelerate the world’s transition to sustainable energy. “

Tesla steht für eine Mission: “Die Beschleunigung des Übergangs zu nachhaltiger Energie”. Dieses Statement ist kurz und macht unmissverständlich deutlich, wofür Tesla als Unternehmen steht: Die Zukunft und erneuerbare Energien.

(Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Tesla_Motors.svg

3. „To connect the world’s professionals to make them more productive and successful.“

LinkedIn drückt aussagekräftig und anschaulich aus, wer bei der Unternehmensmission, “Vernetzen von Fachleuten aus aller Welt, um sie produktiver und erfolgreicher zu machen” im Fokus steht: Nicht die Plattform selbst, sondern in erster Linie die Nutzer.

(Bildquelle: https://blog.waalaxy.com/de/linkedin-logo-geschichte-dl/)

4. „To give people the power to share and make the world more open and connected.“

Facebook / Meta musste sein Mission Statement im Laufe der Jahre und in der dynamischen Landschaft des Social Networkings bereits mehrere Male anpassen und neu definieren. Aktuell konzentriert sich das Leitbild auf die einflussreiche Rolle, die das Unternehmen auf die Gesellschaft hat. “Menschen die Möglichkeit geben, Gemeinschaften aufzubauen, und die Welt näher zusammenzubringen.”

(Bildquelle: https://1000marken.net/facebook-logo/)

5. „To bring inspiration and innovation to every athlete* in the world. *If you have a body, you are an athlete.“

Nike definiert als seine Mission, “jedem Athleten in der Welt Inspiration und Innovation zu bringen”. Dabei ist in den Augen von Nike jeder ein Athlet. Nicht nur prägt die Marke Sportbereiche wie kaum eine andere. Das Leitbild des Sportartikelherstellers bezieht sich insbesondere auf das Ziel, Sportlern zu bestmöglichen Leistungen zu verhelfen. Das Mission Statement steht aber darüber hinaus auch für Diversität und Inklusion.

(Bildquelle: https://logosmarken.com/nike-logo/)

Wie du siehst, kann die Formulierung ganz einfach sein, wenn du dir erst einmal Gedanken gemacht hast, wofür du, deine Marke oder dein Unternehmen stehen. Auch ist nichts in Stein gemeißelt. Die Welt ist im steten Wandel und damit verändert sich wahrscheinlich auch dein Unternehmen. Somit sind auch deine Mission und Vision einer Entwicklung unterworfen. Prüfe also immer mal wieder, ob beide noch der Gegenwart entsprechen und dein einst formulierter Blick in die Zukunft noch erstrebenswert ist.

Auch wir haben selbstverständlich eine Mission: Unsere Mission ist eine persönliche digitale Kundeninteraktionsplattform für Händler und ihre Kunden zu schaffen, um in Kontakt zu treten und das Erlebnis durch Onlinekomfort im Ladengeschäft neu zu definieren.

Solltest du also Unterstützung brauchen, deine Mission ganz einfach an deine Kunden zu kommunizieren, ohne mit Megaphon auf dem Markplatz zu stehen oder Flugblätter zu verteilen, diesen damit deinen Laden in Erinnerung zu rufen und sie langfristig durch klar definierte Werte an dich zu binden, sind wir gerne für dich da. Kontaktiere uns gerne direkt unter hallo@mpocket.io oder besuche unsere Webseite.

*Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter.

Jasmin Janson

Marketing & Communication Manager mPocket

Bleiben Sie auf dem Laufenden!