Textmarketing

Textmarketing und Live-Chat zur Kundengewinnung und -bindung im lokalen Handel

 

 

Lesezeit: 4 Minuten

Wie bequem, schnell und einfach die Kommunikation mit deinen Kunden über einen Web Chat ist, weißt du bereits. Texten oder chatten zählt seit einigen Jahren zu den wichtigsten und bevorzugten Kommunikationsmitteln und du nutzt diese wahrscheinlich bereits, um mit deinen Kunden zu kommunizieren.

Wie sieht es jedoch mit deinen Marketingkampagnen aus?

Verlässt du dich noch immer auf wöchentliche Newsletter oder bezahlte Anzeigen in den sozialen Medien, vielleicht sogar in den lokalen Zeitungen? Bist du dir sicher, so deine Zielgruppen anzusprechen? Oder suchst du noch nach einer guten Option, dein Marketing gezielt, bequem, ansprechend und kostengünstig einzusetzen?

Erfahre hier, warum Textnachrichten ein wichtiger Bestandteil des Marketings vor allem für lokale Unternehmen sind und andere Kanäle oftmals übertrifft:

1. Das Smartphone als persönlichster Gegenstand

Jeder ist mittlerweile eng mit seinem Smartphone verbunden. Laut einer Studie von KPMG Global schaut selbst ohne Benachrichtigungen ein Drittel aller Millennials weltweit einmal in fünf Minuten auf sein mobiles Endgerät.

2. Texten als Hauptfeature mobiler Endgeräte

Auch wenn das gesamte Leben auf dem Smartphone gespeichert, organisiert oder mit der Öffentlichkeit geteilt wird, bleibt die meistgenutzte Funktion das Texten, unabhängig von der jeweiligen App. 97% aller Smartphone Nutzer kommunizieren mit ihren Kontakten mindestens einmal pro Woche. Texten ist mit 88% das täglich meistgenutzte Feature auf jedem Smartphone.

3. Der bevorzugte Kanal bei Verbrauchern

85% der Smartphone Nutzer bevorzugen, wenn sie die Wahl haben, einen kurzen Text im Vergleich zu Anrufen oder E-Mails von Unternehmen. Textnachrichten können zudem völlig tageszeitenunabhängig gesendet und empfangen werden, ohne dass die aktuelle Tätigkeit vom jeweiligen Nutzer unterbrochen werden muss.

4. Mobilität

92% der Menschen haben immer ihr Handy griffbereit, egal wo sie sind oder zu welcher Tageszeit, was dieses zum meistgenutzten Gerät macht. Auch hat jeder Nutzer zumindest eine Textnachrichten-App installiert, wenn es nur klassische SMS sind. Somit besteht weder für den Sender noch den Empfänger die Notwendigkeit, etwas Neues zu lernen. Klassische SMS haben den weiteren Vorteil, dass kein Internetzugang notwendig ist.

5. Für jede Phase im Kaufprozess geeignet

Textnachrichten können in jeder Phase der Customer Journey zu besserer Kundenbindung führen. Ob zu Marketingzwecken, in der Beratung, als Serviceleistung oder im After Sales – Textnachrichten bieten an jedem Punkt der Customer Journey die Möglichkeit ein besseres, besonders Kundenerlebnis zu schaffen und formen so die Beziehung zu deinen Kunden, was heute noch ausschlaggebender ist als alles andere.

6. 1:1 Konversationen

Marketingkampagnen scheitern oft an dem richtigen Zeitpunkt. Die Zielgruppe soll dann angesprochen werden, wenn das Bedürfnis nach dem vermarkteten Produkt oder Service am größten ist. Bei Textnachrichten entscheidet der Kunde selbst, wann er reagiert und interagiert. Das Rätselraten um “Die richtigen Leute zur richtigen Zeit mit den richtigen Inhalten über den richtigen Kanal” entfällt.

7. Texte sind interaktiv und liefern wichtige Einblicke

Erhält dein Kunde eine Textnachricht mit den richtigen Schlüsselwörtern, bleibt es ihm überlassen, ob und wann er diese öffnet, darauf reagiert und eine Konversation beginnt. Er wird in eine aktive Rolle versetzt, die ihm das Gefühl der Wertschätzung verleiht. Antwortet er, wird ein Kontext hergestellt, der Wünsche und Bedürfnisse aufdecken kann und dir somit wichtige Informationen zu deinem Kunden liefert.

8. Gib deinen Kunden was sie wollen

Einer Studie von Quiq aus 2017 zufolge würde die Mehrheit der Verbraucher mehr für ein Produkt oder eine Dienstleistung zahlen, wenn diese mit Support in Form von Texten geliefert würden. Auch wird aufgezeigt, dass Marken, die mobiles Messaging anbieten positiver angenommen werden.

9. Höhere Öffnungsraten

Nicht nur, weil Text-Apps unsere tägliche Kommunikation mit der Außenwelt begleiten, sondern auch, weil unsere Emailpostfächern überschwemmt werden, haben kurze Textnachrichten im Vergleich zu Emails wesentliche höhere Öffnungs- und Klickraten. Mit über 90% Öffnungsrate im Vergleich zu nur ca. 20% von Emails sind Textnachrichten die eindeutigen Gewinner.

10. Kein Spam

8 von 10 Mails landen direkt im Ordner „Spam“ oder „Junk“. Bei Textnachrichten existiert diese Einschränkung einfach nicht. Die klassische SMS oder ein Text über andere Messenger Dienste wie WhatsApp, Facebook, Telegram und viele weitere zeichnen sich durch ihre Einfachheit aus: Wirkungsvoll, schnell lesbar und zu jeder Zeit mobil erreichbar.

Als natürliche und unmittelbare Art der Kommunikation sollte das Versenden von Textnachrichten ein wesentlicher Bestandteil des Marketings eines jeden lokalen Unternehmens sein. Die besondere Anwendbarkeit für Omnichannel-Kampagnen kann dafür sorgen, dass eine Textnachricht vielseitig einsetzbar ist. Nicht nur sind die Öffnungsraten höher, die Lesezeiten kürzer, sie sprechen die Kunden auch direkt an und verleihen einer Kampagne etwas Persönliches, Individuelles. Seien es kleine Erinnerungen oder Geburtstagswünsche via SMS, um sich und seinen Laden in Erinnerung zu bringen oder etwas gezielteres, wie eine Rabattaktion oder saisonale Verkaufsveranstaltungen – wenn es um langfristige Kundenbindung und das Ankurbeln von Conversions geht, sind Textnachrichten hervorragend für dein Marketing. Mit Bildern, Links, Videos, QR-Codes und Emojis oder sogar Voice Nachrichten begegnest du deinen Kunden auf Augenhöhe und lieferst ihnen einen CTA (=Call to Action, Deutsch: Handlungsaufforderung), um sie in deinen Laden zurückzuholen.“ Markus Demirci, Gründer & CEO mPocket

Die einzige Einschränkung, die ihr beachten müsst, sind die Compliance Richtlinien. Diese gelten nicht nur für das E-Mail-Marketing, sondern auch für das Textmarketing. Ihr benötigt daher die Zustimmung eurer Kunden bevor ihnen schreiben dürft.
Wenn ihr dazu mehr Informationen möchtet, Kommentare oder Anregungen habt oder bereits wissen wollt, mit welcher App ihr eure nächste Marketingkampagne schnell und übersichtlich versendet, dann hinterlasst uns gerne euer Feedback oder kontaktiert uns direkt über hallo@mpocket.io. Wir freuen uns in jedem Fall von Euch zu hören.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Text auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beide Geschlechter.

Jasmin Janson

Marketing & Communication Manager mPocket

Bleib auf dem Laufenden!